Hintergrundbild
 
Altstadt & Tourismus
Getreidegasse

Pflasterungsarbeiten Getreidegasse

Bild vergrößernBaustelle Getreidegasse; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Baustelle Getreidegasse; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Bild vergrößernGetreidegasse vor und nach der Pflasterung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg /  Josef Kuchernig

Getreidegasse vor und nach der Pflasterung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Josef Kuchernig

Bild vergrößernNeuer Auftritt für die Getreidegasse in Planung; Quelle: Architekturplanung Wagner / Widmann

Neuer Auftritt für die Getreidegasse in Planung; Quelle: Architekturplanung Wagner / Widmann

Nach der Winterpause beginnen am 6.3. nun wieder die Pflasterungsarbeiten in der Getreidegasse. Für deren gesamte Oberflächengestaltung hat das städtische Straßen- und Brückenamt zwei Bauabschnitte eingeplant. 2016 fertiggestellt wurden bereits Klampferergasse, Kranzlmarkt, Rathausplatz, Getreidegasse bis Cafe Mozart (Nr. 22), Hagenauerplatz und der untere Alte Markt. Der nun bevorstehende zweite Bauabschnitt beinhaltet die Oberflächengestaltung der Bereiche zwischen Café Mozart und Bürgerspitalplatz, Sterngässchen & Badergässchen sowie das Umfeld des Floriani-Brunnens am Alten Markt.

Bereits ab 2.3. wird die Baustelle eingerichtet (sofern der Winter auf Rückzug bleibt). Die Bauarbeiten starten dann am 27. Februar beim Café Mozart mit der Pflasterung der salzachseitigen Straßenseite. Während der Osterfestspiele (8.-17. April) ruht die Baustelle.

Die zweite Hälfte dieses Abschnitts wird ab 18. April gepflastert, wobei stets witterungsbedingte Verzögerungen möglich sind. Geplant ist, die Pflasterung der Getreidegasse bis 18. Juli abzuschließen – d.h. noch vor den Sommerfestspielen. Gearbeitet wird jeweils nur auf einer Straßen-Hälfte, um das Leben in der weltberühmten Gasse möglichst wenig einzuschränken. Alle Geschäfte und Hauseingänge bleiben zu jeder Zeit zugänglich.

Am Bürgerspitalplatz werden die Arbeiten (soweit sich das derzeit abschätzen lässt) nach der Festspielzeit noch bis ca. 15. September andauern.

Am Alten Markt beginnen am 6. 3. die Instandsetzungsarbeiten im Kleinsteinpflaster-Bereich auf Seite des Café Tomaselli. Dabei wird in Brunnennähe auch ein Elektrant zur Stromversorgung bei Veranstaltungen installiert. Die erste Platzhälfte wird vor Ostern fertiggestellt. Die gegenüberliegende Platzseite wird von 19. Juni bis 18. Juli instandgesetzt.

Die Arbeiten im Sterngässchen und Badergässchen werden voraussichtlich zwischen 20. März und 28. April durchgeführt.

Wie gewohnt wird Baustadträtin Dr. Barbara Unterkofler, gemeinsam mit den Experten der Stadt, ab 2. März wieder jeden zweiten Donnerstag (16., 30. März etc.) von 9 bis 10 Uhr im Carpe Diem bei ihren Sprechstunden für alle Fragen, Wünsche und Anregungen zum Bauablauf zur Verfügung stehen.  

Zudem können Sie  sich in unserem Newsletter "Getreidegasse" über Aktuelles zur Baustelle informieren.
Anmeldung zum Newsletter

Noch Fragen?

Stand: 23.2.2017, Richilde Haybäck