Hintergrundbild
 
Gesellschaft & Soziales
Menschenrechtskompass

Auszeichnung für Menschenrechtskompass 2016

Auszeichnung für den Salzburger Menschenrechtskompass 2016
Der Salzburger Menschenrechtskompass ist ein Instrument zur schulischen und außerschulischen Menschenrechtsbildung. Die Menschenrechte sind die Grundlage für unser Handeln, es ist daher besonders wichtig, diese Werte frühzeitig zu vermitteln. Der Menschenrechtskompass wurde von der Plattform für Menschenrechte mit Unterstützung des Runden Tisch Menschenrechte der Stadt Salzburg erstellt.

Die Inhalte des Salzburger Menschenrechtskompass wurden auf Basis der Vorlagen des Europarates und der Erfahrungen der regionalen Menschenrechtsarbeit heraus formuliert. Das Ziel ist, Ideen, Informationen und Inspirationen anzubieten, um damit Menschenrechtsbildung in die Arbeit mit jungen Menschen zu integrieren.
Der Kompass besteht aus drei Teilen: Neben der Online-Version gibt es auch eine kostenlose Arbeitsmappe. Der Kompass bietet Informationen zu Menschenrechten in Kombination mit Methoden für die praktische Anwendung in der Arbeit mit Jugendlichen. Durchgeführt werden Workshops für Multiplikator*innen (Pädagog*innen, Jugendarbeiter*innen,…). Ebenso können Workshops zu einzelnen Menschrechtsthemen für Schulklassen angefragt werden.

Noch Fragen?

Stand: 22.9.2016, Richilde Haybäck