Hintergrundbild
 
Gesellschaft & Soziales
Sozialplanung

Soziale Arbeit in der Mindestsicherungsvollziehung

Bild vergrößernSoziale Arbeit in der Mindestsicherungsvollziehung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Soziale Arbeit in der Mindestsicherungsvollziehung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Bild vergrößernKieselgebäude mit Ämtern der Stadt Salzburg; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Kieselgebäude mit Ämtern der Stadt Salzburg; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Soziale Arbeit hat in der Vollziehung der Bedarfsorientierten Mindestsicherung einen besonderen Stellenwert. Letztlich geht es darum, eben nicht 'nur' die finanzielle Basis- und Wohnversorgung von KlientInnen sicher zu stellen, sondern sie darüber hinaus aktiv zu unterstützen, ihr Leben wieder mehr selbst in die Hand zu nehmen.

Deshalb hat das Sozialamt der Stadt Salzburg – in enger Abstimmung mit dem Abteilungsvorstand Soziales – unser SozialarbeiterInnen-Team damit beauftragt, die Soziale Arbeit im Amt neu zu positionieren.

ReferentInnen und SozialarbeiterInnen arbeiten auf Augenhöhe zusammen. Auf professioneller, wissenschaftlicher Basis werden Analysen und Hilfen strukturiert geplant und überprüft. Das erfordert eine hohe Akzeptanz von beiden Seiten. Zudem sind die KlientInnen so offen wie möglich in den Hilfsprozess eingebunden.

Regelmäßige Fallbesprechungen, klare Aufgabenzuteilungen, schriftliche Dokumentationen, Supervision und Koordination stellen sicher, dass das gesamte Potenzial an Möglichkeiten ausgeschöpft wird.

Von diesem Miteinander werden alle profitieren: Die KlientInnen, weil ihre Befähigungen berücksichtigt und gefördert werden und damit ihr Selbstwertgefühl steigt. Das Amt, weil es seine klärende, vernetzende und lenkende Rolle voll ausfüllen kann. Und der Staat, weil besser befähigte Menschen weniger Unterstützung benötigen. 

Das SozialarbeiterInnen-Team hat die Soziale Arbeit im Amt neu positioniert.

Es handelt sich dabei um einen prozesshaften Vorgang, dem Raum, Zeit und personelle Ressourcen einzuräumen sind. In der vorliegenden Arbeit werden die Anforderungen an die Soziale Arbeit am Sozialamt thematisiert. Die sich daraus ergebenden Aufgaben und Tätigkeitsfelder, die erforderlichen Qualitätskriterien sowie die methodische Umsetzung werden dargestellt.
Weiteres wird die Zusammenarbeit zwischen ReferentInnen und SozialarbeiterInnen synchronisiert.

Noch Fragen?

  • Sozialamt
    • Robert Siladjev
      Buchstabenbereich A-As, Bru-Hor, V-Z
      Sozialarbeitsteam
      Tel: +43 (0)662 8072-3249
      Fax: +43 (0)662 8072-3209
    • MA Verena Walter
      Buchstabenbereich At-Brt, Hos-Leg, Mip-Ot
      Sozialarbeiterteam
      Tel: +43 (0)662 8072-3221
      Fax: +43 (0)662 8072-3209
Stand: 14.7.2016, Dagmar Steiner