Hintergrundbild
Kultur
 
Internationale Kontakte
Internationale Kontakte

SIR / Stefan Zweig Stipendium 2017

Im Mai und Juni 2017 ist Olena Byelozyorova, Dozentin am Lehrstuhl für Deutsch und Französisch der Charkiwer Nationalen W.N. Karasin-Universität in der Ukraine, scientist in residence in Salzburg. Sie erhält das Stefan Zweig-Forschungsstipendium, das die Stadt Salzburg jährlich in Zusammenarbeit mit dem Stefan Zweig Centre vergibt. Byelozyorova arbeitet derzeit am Thema "Implizite Sprechakte am Beispiel der Andeutung".

Im Anhang finden Sie ein Interview, das Eva Kraxberger mit der Wissenschaftlerin führte.

Bürgermeister Dr. Heinz Schaden zum Zweig-Stipendium, das es seit 2010 gibt: „Stefan Zweig engagierte sich Zeit seines Lebens mit großer Hingabe für den europäischen Dialog von Persönlichkeiten aus Kunst und Wissenschaft. Mit dem Stipendium in seinem Namen wollen wir sein Anliegen weiterführen, indem wir Raum für nachhaltige Gedankenverbindungen über nationale Grenzen hinweg schaffen. Ich freue mich, dass wir mit dem Stefan Zweig Centre Salzburg, als Ort für Literatur und Wissenschaft, den bestmöglichen Partner für dieses Projekt an unserer Seite haben."

Stand: 6.6.2017, Verena Braschel