Hintergrundbild
 
Natur & Umwelt
Grün Park Garten

Stadtlandschaften unter Schutz

Bild vergrößernLuftaufnahme Altstadt; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Luftaufnahme Altstadt; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bild vergrößernBlick auf die Festung im Winter; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Blick auf die Festung im Winter; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bild vergrößernLuftaufnahme Mirabellgarten und Festung; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg

Luftaufnahme Mirabellgarten und Festung; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg

Stadtlandschaften unter dauerhaften Schutz gestellt
Die Stadt Salzburg hat ihre Stadtlandschaften unter dauerhaften Schutz gestellt.
Der Gemeinderat beschloss mit großer Mehrheit eine Reform der so genannten Grünlanddeklaration, 57 % des gesamten Stadtgebietes können nicht mehr verbaut werden. Abgesichert wird der Beschluss nun sogar im Stadtrecht, so zu sagen in der "Stadt-Verfassung". Andere Städte, beispielsweise München, zeigen schon Interesse an diesem bisher einzigartigen 'Vorzeige-Modell'.

Auszug:
Den Bewohnern Salzburgs wurde eine im Laufe vieler Jahrhunderte entstandene einzigartige Kulturlandschaft überliefert. Diese wurde durch das stürmische Wachstum der Stadt im 20. Jahrhundert, insbesondere in den Jahren zwischen 1955 und 1985, in weiten Teilen beeinträchtigt. Die Stadt hält deshalb einen dauerhaften Schutz der noch vorhandenen Stadtlandschaften für unabdingbar.

Die Stadt Salzburg erklärt feierlich ihren Willen, die im Deklarationsgebiet ausgewiesenen Flächen dauerhaft als Grünland zu erhalten und darin keine Bauten und Maßnahmen zuzulassen, die diesem Ziel widersprechen.

Das Ziel der dauerhaften Erhaltung des Deklarationsgebietes ist als prioritär anzusehen.

Mit dieser Deklaration stehen nur bauliche und sonstige Maßnahmen im Einklang, die der jeweiligen Grünlandwidmung entsprechen bzw. für deren Durchführung ein zwingendes öffentliches Interesse vorliegt.

Die Stadt Salzburg erkennt die Bauern und landwirtschaftlichen Betriebe als Bewahrer des Grünlandes und hält daher eine besondere Unterstützung der Landwirtschaft im Deklarationsgebiet für notwendig.

Zur Sicherstellung der aktiven Grünlandpflege, Erhaltung und Entwicklung des Grünlandes ist eine entsprechende Vorsorge, wie zum Beispiel die Einrichtung eines Grünlandfonds, zu treffen.

Die Stadt Salzburg verpflichtet sich, diese Deklaration in das Räumliche Entwicklungskonzept zu integrieren. 

Noch Fragen?

Stand: 6.8.2015, Richilde Haybäck