Hintergrundbild
 
Natur & Umwelt
Lawinenwarnkommission Gaisberg

Lawinenwarnkommission Gaisberg

Bild vergrößernLawinenkommission; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Lawinenkommission; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bild vergrößernSperre wegen Lawinenwarnung; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Sperre wegen Lawinenwarnung; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bild vergrößernLawinenkommission Prüfung des Rundwanderweges; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Lawinenkommission Prüfung des Rundwanderweges; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Nach Fällungen am Gaisberg - Süd-Westhang - muss bei entsprechenden Schneelagen die Lawinengefahr überwacht und beurteilt werden.

Ein Gutachten des Technischen Dienstes der Wildbach- und Lawinenverbauung - Lebensministerium - bestätigt für die Steilhänge die Gefahr von Lawinenabgängen

Unter dem Vorsitz von Bürgermeister Heinz Schaden fand noch im Dezember 2009 auf der Zistelalm die konstituierende Sitzung der Lawinenwarnkommission samt Angelobung ihrer Mitglieder für den Bereich des Gaisbergs statt. Erstmals in der Geschichte besteht dafür auch für Teile des Stadtgebiets eine derartige Kommission.

Bekanntlich mussten die Österreichischen Bundesforste am Süd-Westhang unterhalb des Gipfelplateaus wegen Borkenkäferbefalls eine etwa sieben Hektar große Fläche fällen. Der Fichtenwald war zuvor bereits durch den Orkan 'Kyrill' (2007) schwer in Mitleidenschaft gezogen worden.
Die Kommission steht unter der Obmannschaft von Roman Kloiber (Bild links), einem Mitarbeiter des Amts für Öffentliche Ordnung mit Alpinerfahrung und Lawinenkundeausbildung.
Neben weiteren Magistrats-Mitarbeitern gehören der Kommission auch Vertreter der Grundbesitzer und der Straßenerhalter in dem Bereich an.
Die Mitglieder der Kommission arbeiten ehrenamtlich, die Stadt stellt lediglich ihre Ausrüstung bei.

Links zum:   Salzburger Lawinenwarndienst

Lawinenwarndienst Salzburg  bei facebook

Österreichischen Lawinenwarndienst

Noch Fragen?

Stand: 13.1.2017, Richilde Haybäck