Hintergrundbild
 
Natur & Umwelt
Untersberg & Seilbahn

Untersberg - Seilbahn

Bild vergrößernBlick auf Untersberg und Altstadt; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Blick auf Untersberg und Altstadt; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bild vergrößernBlick vom Gaisberg zum Untersberg; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Blick vom Gaisberg zum Untersberg; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bild vergrößernSchifahren am Untersberg bei ausreichend Schnee; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Schifahren am Untersberg bei ausreichend Schnee; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Zauberhafte Naturlandschaft, Vielfalt an Wanderwegen
Während konditionsstarke AlpinistInnen und echte Fans den Gipfel im Schweiße ihres Angesichts erobern, tragen die beiden Gondeln der Seilbahn Erholungssuchende sanft wie auf Händen zum Gipfel.

Die Seilbahn fährt jeweils zur vollen und halben Stunde mit Zwischenfahrten nach Bedarf: 
Öffnungszeiten der Untersbergbahn:
bis 28.2. von 9 bis 16 Uhr

Bei der Untersbergbahn bezahlen Eltern nur für das erste Kind den Kinderpreis, alle weiteren Kinder der Familie unter 14 Jahre fahren frei!

Von allen Seiten führen leicht mit Obus oder Auto erreichbare Wanderwege zum Gipfel. Erreichbar ist die Talstation mit der Obuslinie 25 

Die Hauptwege sind gut markiert, die oft unkenntlichen und zum Teil verfallenen Steige aber sind ausschließlich ortskundigen Bergsteigern vorbehalten.
Überall gilt:
Ein Verlassen der Wege ist aufgrund der Bodenbeschaffenheit (Dolinen!) lebensgefährlich!
Achtung! Auch wer hinauf fährt und oben 'nur' spazieren geht: gutes Schuhwerk ist absolut zu jeder Jahreszeit notwendig!

Als Trinkwasser-, Landschaftsschutz- und Pflanzenschutzgebiet genießt der Untersberg vielfältigen Schutz zu jeder Jahreszeit.

Noch Fragen?

Stand: 19.1.2017, Richilde Haybäck