Hintergrundbild
 
Verkehr
Straßenpolizeiliche Ausnahmebewilligungen

Ausnahmen zum Busfahrverbot

Gemäß § 45 Abs 2 der StVO 1960 kann die straßenpolizeiliche Ausnahmebewilligung für einzelne Verkehrsbeschränkungen beantragt werden wie zB für das Fahrverbot für Omnibusse im Stadtgebiet von Salzburg – Innere Sperrzone

  • benötigte Unterlagen

    zum Aus- und Einsteigen lassen von

    • Hotelgästen als Nachweis die Buchungsbestätigung
    • Kindergartengruppen oder Volksschulklassen als Nachweis die Bestätigung von Kindergarten/Schule
    • gehbehinderten Fahrgästen als Nachweis Kopie Lichtbildausweis oder Gehbehindertenausweise
  • Fristen
    Bewilligungszeit / Zeitfenster beträgt max. 1 Stunde vor und nach dem feststehenden Termin
  • zu beachten
    Vor Antragstellung wird um telefonische Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Sachbearbeiter ersucht.

Noch Fragen?

  • Verkehrs- und Straßenrechtsamt
    • Gernot Teufl
      A - GA
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-3195
      Fax: +43 (0)662 8072-2067
    • Alfred Zweibrot
      GB - LG
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-2149
      Fax: +43 (0)662 8072-2067
    • Hans Peterleitner
      LH - RT
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-3185
      Fax: +43 (0)662 8072-2067
    • Christian Morgner
      RU - Z
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-3188
      Fax: +43 (0)662 8072-2067
Stand: 22.11.2016, Richilde Haybäck