Hintergrundbild
 
Wirtschaft & Gewerbe
Wirtschaftsförderung

Photovoltaik - Förderung

Förderung von Photovoltaik Anlagen
Die Stadt Salzburg fördert im Rahmen der jährlich dafür festgelegten Budgetmittel den Einbau von effizienten Photovoltaikanlagen im Stadtgebiet von Salzburg mit einer Pauschale von € 400,-- je Anlage.

Gefördert wird:
die Errichtung effizienter Photovoltaikanlagen im Stadtgebiet von Salzburg, die dem Stand der Technik entsprechen und von einem befugten Unternehmen installiert wurden.

Unter „effizienten Solaranlagen“ sind Anlagen zu verstehen, deren Jahresenergieertrag zwischen 900 und 1.100 kWh pro Jahr und kWpeak liegt. Anlagen unter 900 kWh pro Jahr und kWpeak gelten als nicht effizient.

Nicht gefördert werden:

  • Erweiterungen der Kollektorfläche einer Anlage, die bereits von der Stadt Salzburg gefördert wurde
  • Anlagen unter 900 kWh pro Jahr und kWpeak
  • Eine Photovoltaikanlage, die aus Mitteln der Ökostrommanagement AG (OeM-AG) einen geförderten Einspeisetarif gem. Einspeiseverordnung bzw. § 56 Ökostromgesetz erhält

Eine Fotovoltaikanlage, die aus anderen Mitteln als der Solarförderung des Landes z.B. der Wohnbauförderung, der Investitionsrichtlinien des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, der Förderungsrichtlinien für die Umweltförderung des Bundesministeriums für Umwelt, Jugend und Familie, der Österreichischen Kommunalkredit oder anderer Förderungsstellen des Bundes oder des Landes einen Investitionszuschuss erhält Art und Ausmaß der Förderung:

Einmalige, nicht rückzahlbare Förderung in der Höhe von EURO 400,-- für eine Anlage. Die Förderung darf 25 Prozent der Investitionssumme nicht übersteigen.

  • Voraussetzungen
    • Die Anlage ist im Stadtgebiet von Salzburg errichtet worden.
    • Antragsteller können natürliche und juristische Personen sein.
    • Vor Errichtung der Anlage ist eine Energieberatung des Landes Salzburg oder eines befugten technischen Büros in Anspruch zu nehmen, deren Ergebnis dem Nachweis beizulegen ist und Aussagen zu Voraussetzungen für Photovoltaik beinhaltet.
    • Betriebliche Photovoltaik-Anlagen: Erweiterung der Förderungsmöglichkeiten seit 1.6.2016 des Landes Salzburg: Energie-Förderungen des Landes Salzburg    
    • Dieser Nachweis wird mit dem Prüfprotokoll eines/einer befugten Elektrotechnikers/in und der Originalrechnung an die MD/04 – Wirtschaft, Beteiligungen und Grundstücke, Mirabellplatz 4, 5020 Salzburg, E-Mail wirtschaftsservice@stadt-salzburg.at übermittelt.
    • Das Förderansuchen samt Beilagen kann in jeder technischen Form an die MD/04 – Wirtschaft, Beteiligungen und Grundstücke übermittelt werden.

    Informationen zu baurechtlichen Anzeige- bzw. Bewilligungserfordernissen in der Stadt Salzburg erteilt das Servicecenter BAUEN, Auerspergstrasse 7

    und die Informationsplattform des Landes Salzburg 

  • zu beachten

    Bei der Bankverbindung bitte unbedingt IBAN, BIC und UID angeben.

Noch Fragen?

Stand: 24.4.2017, Susanne Huber