Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Altstadt & Tourismus
Veranstaltungsrecht

Überwachung von Veranstaltungen

Veranstaltungen werden im Auftrag der Veranstaltungsbehörde technisch und hinsichtlich ihrer Brandsicherheit überwacht.
Bei öffentlichen Veranstaltungen mit besonderem szenischen Aufwand, Effekten und außergewöhnlichen Ablauf empfiehlt sich eine Beratung und Vorprüfung durch einen der zuständigen Amtssachverständigen.

Hinweis:
Für die Anmeldung von Veranstaltungen ist die Bundespolizeidirektion Salzburg, Veranstaltungsamt, Alpenstraße 90, zuständig.

Für den Betrieb von Veranstaltungsstätten (z.B. Straßenfeste, Open-Air-Konzerte, etc) ist nach den Bestimmungen des Salzburger Veranstaltungsgesetzes 1997 eine Veranstaltungsbehördliche Genehmigung nötig und für Veranstaltungen auf öffentlichen Plätzen ist eine zivilrechtliche Genehmigung nötig.

Noch Fragen?

Stand: 19.7.2017, Walter Haag