Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Bürgerservice
Stadtteilarbeit

Stadtteile mit sozialer Qualität

Fünf bürgernahe Anlaufstellen leisten Stadtteilarbeit

  • Serviceleistungen, Information, Beratung
  • Wahrnehmung von Bedürfnissen und Interessen der BewohnerInnen
  • Förderung von Engagement und Prozessen zur Mitgestaltung
  • Aufbau und Unterstützung von Selbstorganisation
  • Unterstützung von Prozessen zur Verbesserung der Infrastruktur
  • Soziale Arbeit, Förderung von Solidarität und Vernetzung sozialer Dienste
  • Stadtteilbezogene, soziokulturelle Aktivitäten, Veranstaltungen und Bildungsinitiativen

 

Wir bieten Raum für Begegnung
Das BewohnerService ist offen für alle BewohnerInnen, für Interessensgruppen und Organisationen.
Wir fördern Kommunikation und Austausch.
Neben aktuellen Veranstaltungen und Angeboten im Stadtteil finden Sie bei uns auch Infos von BewohnerInnen für BewohnerInnen. 

Wir vermitteln und koordinieren
Das BewohnerService hat viele aktive Partner im Stadtteil.
Eine netzwerkartige Zusammenarbeit mit öffentlichen Stellen und Vereinen macht uns zu einer wichtigen Drehscheibe für Dienstleistungen und Angebote aus den Bereichen Gesundheit, Soziales, Bildung und Kultur

Unsere Leitziele
Sicherung und Verbesserung sozialer Qualität auf Quartiers- und Stadtteilebene
Vermeidung und Abbau (potenzieller) sozialer Fehlentwicklungen
Eindämmung damit verbundener Folgekosten
Verbesserung der Bedingungen für Mitsprache, Kommunikation und Solidarität
Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung des Produkts Wohnen, Siedlung und Stadtteil
Verbesserung der gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Teilhabe der Bewohnerservicestellen  

Unsere Zielgruppen:
BewohnerInnen allgemein, Rat-/Informationssuchende, SeniorInnen, Kinder und Jugendliche, Menschen mit besonderen Bedürfnissen (Behinderte, Sozial Bedürftige, Menschen mit persönlichen Krisen), Interessenvertretung der BewohnerInnen, Gruppen mit dem Ziel der Verbesserung/Erhaltung der Infrastruktur, Sozial Engagierte, Gruppen mit soziokulturellen Anliegen

Unsere Anspruchsgruppen:
Sozial- und Gesundheitsdienste, Öffentlichkeit (Medien, Allgemeine Öffentlichkeit, Fachöffentlichkeit), Kultur-/Bildungs- und Sporteinrichtungen, Politik, Stadtverwaltung, Krabbelstuben, Kindergärten, Schulen, Horte, Jugendzentren, Wohnbauträger 

Fachliche Grundsätze: 
Nahraumprinzip, Stadtteilorientierung, Gemeinwesenorientierung, Partizipation, Prävention, Integration, Hilfe zur Selbsthilfe

Noch Fragen?

Stand: 2.7.2018, Richilde Haybäck