Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Bürgerservice
Nationalratswahl am 29.9.2019

Leichter Lesen - Leichter Wählen

Am Sonntag, 29. September findet die Nationalratswahl statt.

Parteien, die bei dieser Wahl antreten, heißen wahlwerbende Parteien.

Bringen Sie zur Wahl einen Lichtbild-Ausweis mit.

Hier beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Nationalratswahl

  • Wer darf wählen?
  • Wie geht das mit dem Wählen?
  • Wählen mit einer Wahl-Karte

Kontakt zum Wahl-Amt
Adresse: Kiesel-Gebäude
Saint Julien-Straße 20, 4. Stock
5024 Salzburg

Telefon: 0662 8072 3530

Email: wahlamt@stadt-salzburg.at 

Wen können Sie wählen?

Bei der Nationalratswahl wählen Sie die Abgeordneten des österreichischen Parlaments.

Der Nationalrat trifft wichtige Entscheidungen. Zum Beispiel macht er Gesetze, die in ganz Österreich gelten.

Im Nationalrat sitzen mehr als 183 Abgeordnete. Die Abgeordneten gehören zu bestimmten Parteien. Bei der Nationalratswahl werden Parteilisten gewählt.

Wer darf wählen?

Wählen dürfen alle Menschen mit einer österreichischen Staats-Bürgerschaft. Sie müssen in der Stadt Salzburg wohnen. Und sie müssen am Wahl-Tag 16 Jahre alt sein. Österreicher, die im Ausland wohnen, müssen in einer Liste eingetragen sein.

Wo kann ich wählen?

Der Ort zum Wählen heißt Wahl-Lokal.

Wie weiß ich, ob ich wählen darf?

Das steht auf der Haus-Kundmachung. Die Post hängt die Haus-Kundmachung im Juli im Haus auf.

Das Wähler-Verzeichnis finden Sie im Wahl-Amt.

Das Wahl-Amt ist im Kiesel-Gebäude im 4. Stock.

Die Adresse lautet: St. Julien-Straße 20.

Fragen Sie nach Frau Kerscher-Schatz im Zimmer 450.

Wo kann ich wählen?

Sie erhalten ungefähr 3 Wochen vor der Wahl mit der Post eine Wahlinformation.

In der Information steht, wo sich Ihr Wahl-Lokal befindet.

Wo Sie wählen können, steht auch auf der Haus-Kundmachung.

Was muss ich zur Wahl mitnehmen?

Nehmen Sie einen Ausweis mit einem Foto von Ihnen mit. Zum Beispiel einen Reise-Pass. Oder einen Personal-Ausweis.

Wie wähle ich?
Im Wahl-Lokal zeigen Sie Ihren Ausweis her.

Dann bekommen Sie einen blauen Umschlag mit dem Stimm-Zettel.

Damit gehen Sie in die Wahl-Zelle.

Dort kreuzen Sie auf dem Stimmzettel eine Partei an.

Den Stimmzettel geben Sie in den blauen Umschlag.

Den blauen Umschlag stecken Sie in die Wahl-Urne.

Wenn Sie Unterstützung brauchen, kann eine Begleit-Person in die Wahl-Kabine mitkommen.

Wählen mit Vorzugs-Stimme

Sie halten eine Kandidatin oder einen Kandidaten für besonders gut?

Dann können Sie auch eine Vorzugs-Stimme vergeben.

Achtung: Der Kandidat mit Vorzugs-Stimme muss auch zu der Partei gehören, die Sie gewählt haben.

Die Wahl ist frei und geheim
Das heißt:

  • Ich kann selbst aussuchen, welche Partei ich wähle.
  • Wenn ich wähle, schaut mir niemand zu.
  • Ich muss niemandem sagen, wen ich gewählt habe.

Wählen mit Wahl-Karte
Sie sind am Wahltag vielleicht nicht in Salzburg?

Oder Sie kommen nicht zu Ihrem Wahl-Lokal?

Dann können sie mit einer Wahl-Karte wählen.

Mit der Wahl-Karte können Sie in ein anderes Wahl-Lokal in Österreich gehen.

Oder Sie schicken die Wahl-Karte mit der Post. Das nennt man Brief-Wahl.

Wie kann ich eine Wahl-Karte beantragen?

Sie können die Wahl-Karte persönlich bestellen.

Sie bekommen die Wahl-Karte im Bürgerservice im Schloss Mirabell. Oder im Kieselgebäude, 4. Stock. Das ist in der Saint-Julien-Straße 20.

Das müssen Sie spätestens bis zum 27. Septembber bis 12 Uhr tun.

Oder Sie beantragen die Wahl-Karte schriftlich.

Das müssen Sie bis spätestens 25. September 2019 tun.

Rufen Sie am besten im Wahl-Amt an.

Das ist die Nummer vom Wahl-Amt: 0662/8072 3530
Achtung:
Wenn Sie in Ihrem Wahl-Lokal wählen, brauchen Sie keine Wahl-Karte!

Sie haben eine Wahl-Karte bestellt und sind am Wahl-Tag doch zu Hause?

Dann müssen Sie die Wahl-Karte in Ihr Wahl-Lokal mitnehmen.

Wie funktioniert die Briefwahl?

Sie haben eine Wahlkarte beantragt und schon bekommen?

Dann kreuzen Sie auf dem weißen Stimmzettel eine Partei an.

Legen Sie den Stimmzettel in den hellbraunen Umschlag.

Kleben Sie den hellbraunen Umschlag zu.

Legen Sie den hellbraunen Umschlag in den weißen Umschlag.

Unterschreiben Sie auf dem weißen Umschlag.

Kleben Sie dann den weißen Umschlag zu.

Schicken Sie den Umschlag mit der Wahlkarte an die Bezirkswahl-Behörde. Machen Sie das rechtzeitig. Die Wahlkarte muss spätestens am 29.9.2019, 17 Uhr bei der Bezirkswahlbehörde sein. Sie können die Wahlkarte auch selber hinbringen.

Die Adresse von der Bezirkswahl-Behörde steht auf der Wahlkarte.

Mit Wahlkarte im Wahl-Lokal wählen
Die Wahlkarte nicht zu Hause ausfüllen.

Gehen Sie am Wahltag in ein Wahl-Lokal.

Geben Sie die Wahlkarte der Wahl-Leiterin oder dem Wahl-Leiter.

Geben Sie danach Ihre Stimme ab.

Vor einer besonderen Wahlbehörde wählen
Sie sind schon länger krank und müssen im Bett liegen?

Oder Sie können nicht ins Wahl-Lokal gehen?

Dann kann die besondere Wahlbehörde zu Ihnen kommen.

Das müssen Sie beim Wahl-Amt beantragen. Rufen Sie am besten im Wahl-Amt an.

Das ist die Nummer vom Wahl-Amt: 0662/8072 3536

Noch Fragen?

Stand: 29.7.2019, Richilde Haybäck