Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Stadtfinanzen
Stadtfinanzen

Öffentlicher Haushalt - Subventions-Checker

Bild vergrößernOffener Haushalt - Subventions-Checker; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Offener Haushalt - Subventions-Checker; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Bild vergrößernOffener Haushalt - Subventions-Checker; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Offener Haushalt - Subventions-Checker; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Finanzdaten aus dem öffentlichen Sektor 

Subventions-Checker

Welche Fördermittel bzw. Subventionen aus welchem Bereich (Kategorie) erhalten welche Projekte und Organisationen?  

Transparenter Einblick in die Stadtfinanzen der Budgetjahre seit  2011
Transferzahlungen sind ein wesentlicher Beitrag für die vielfältigen Qualitäten einer lebenswerten Stadt und für den sozialen Ausgleich.

Überblick über alle Finanzströme - auch zwischen der Stadt und dem Land: Wer bekommt für welches Projekt oder welche Aufgabe Geld?
Allen Subventionen steht auch konkreter Mehrwert für unsere Gesellschaft gegenüber, weil mit deren Hilfe Leistungen erbracht werden, die der Markt sonst nicht anbieten würde.
Die Stadt Salzburg unterstützt jährlich verschiedenste Projekte in den Bereichen Bildung und Kultur (Kulturveranstaltungen), Soziales und Gesundheit (im Bereich Frau und Familie, Menschen mit Behinderung, Jugend, Senior_innen und Integration), Wirtschaft und Gewerbe (im Rahmen einer Betriebsneuansiedelung, Neugründung bzw. Erweiterung und Schaffung von neuen Arbeitsplätzen) und anderen Kategorien mit finanziellen Förderungen (Subventionen).
Darüber hinaus fallen auch zahlreiche Transfers an, welche die Stadt aufgrund rechtlicher Verpflichtungen zu leisten hat.

Die interaktiven Darstellungen des Subventions-Checkers erfolgen in Form von Netzwerkgrafiken.

Die Subventionszahlungen sind in elf Kategorien (Jugend, Sport oder Kinderbetreuung etc.) eingeteilt, die in der Grafik durch verschiedene Farben dargestellt werden.

Die Größe der Knoten entspricht der Höhe der Förderungen.

Es sind Fördertöpfe (Kategorien) und Förderempfänger gleichzeitig zu sehen.

Die Netzwerkgrafik macht auch sichtbar, wenn ein Fördernehmer Zahlungen aus verschiedenen „Töpfen“ erhält. Zusätzlich sind alle Subventionen auch in einer Tabellenform verfügbar.

Suche nach Empfänger: es gibt ein Suchfeld, in dem nach Einträgen bei den Empfänger*innen gesucht und nach Auswahl auch gefiltert werden kann.

CSV-Download der Daten. Die zugrunde liegenden Daten können auf der Seite der jeweiligen Gemeinde ebenso wie andere Finanzdaten heruntergeladen werden.

Individuelle Info-Seiten: Die Gemeinden haben die Möglichkeit, die Info-Seite zur Darstellung mit eigenen, spezifischen Informationen laufend zu ergänzen.

iFrame-Version: Die Gemeinden können eine iFrame-Version der Darstellung in eigene Webseiten einbetten.
(Über ein iFrame (HTML-Element) Inhalte von anderen Internetseiten in die eigene eingebunden werden.)

Upload der Daten: Alle Kommunen können nun selbständig aktuellere Daten zur Darstellung hochladen.

Die wichtigsten Datensätze, diese geobezogene Datensätze, können direkt vom Geoserver der Stadt bezogen werden.

Noch Fragen?

Stand: 29.1.2020, Richilde Haybäck