Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

200 Besucher*innen beim Frühlingsfest des Bewohnerservice Lehen

Größtes Graffiti Salzburgs ziert jetzt die dortige ÖBB-Wand
 
Di, 11. Juni 2019

200 Besucher*innen tummelten sich bei sommerlicher Hitze vergangenen Freitag, 7. Juni 19, beim Frühlingsfest im Bewohnerservice Lehen. Jung und Alt genossen das bunte Programm mit Fotobox, Radservice-Station, Fahrradwaschanlage, Infoständen, cooler Musik, Hulatanz und viel Kinderaction zum Mitmachen.

Ein Programm-Höhepunkt war ein künstlerisches Streetart-Event: Zehn Streetart-Künstler*innen gestalteten die ÖBB-Wand hinter dem Bewohnerservice - nunmehr Salzburgs größtes Graffiti-Bild.
Diese Wand entlang des Radweges in Richtung Europark war zuletzt beschmiert und ziemlich unansehnlich. Beim Bewohnerservice-Fest verwandelte sie ein Team von Graffiti-Kunstschaffenden in ein riesiges "Sprühwerk". Mit von der Partie waren Afok, Nekro, Size Two, Aldi, MMtart, Sonice und Sayne One. Für alle, die noch nie eine Sprühdose in der Hand gehabt hatten und Graffiti einmal selbst ausprobieren wollten, bot MMtart einen Anfänger*innen-Workshop an. Zudem gab´s ein "Sketch Corner", in dem Graffiti-Profis und Newcomer zusammen skizzierten und ihre Stile austauschten.

An den Turntables versorgte DJ Sticky die Gäste mit einer geballten Ladung Beats. Der Verein Streusalz bot rund um die Veranstaltung ein buntes Rahmenprogramm an. Fürs leibliche Wohl sorgte „Franco, der Nahversorger“.



www.stadt-salzburg.at
Kam gut an Kam gut an
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll
Spaß an der Fotobox Spaß an der Fotobox
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll
Schaute auf einen Sprung vorbei Schaute auf einen Sprung vorbei
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll
Heiße Beats bei heißen Temperaturen Heiße Beats bei heißen Temperaturen
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll
Einmal sprayen wie die Großen Einmal sprayen wie die Großen
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll
Gruppenbild vor "Sprühwerk" Gruppenbild vor "Sprühwerk"
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / J. Knoll
Stand: 11.6.2019, Sabine Möseneder