Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

Sozialausschuss: Rund 100.000 Euro für Caritasverband Salzburg

Subvention für erstes Halbjahr 2019 beschlossen
 
Do, 7. März 2019

Das Diakoniewerk Salzburg erhält im ersten Halbjahr 2019 eine Subvention von 56.890 €. Das hat der Sozial- und Wohnungsausschuss in seiner heutigen Sitzung unter dem Vorsitz von Gemeinderätin Ulrike Saghi einstimmig beschlossen. Dabei entfallen auf die Demenzberatung 10.390 €, die Schule für Sozialberufe 2.000 €, das Sprachtraining im Freiwilligennetzwerk 11.500 €, den Virgilbus 6.500 € (gegen FPÖ) und das Freiwilligennetzwerk 26.500 €. Der endgültige Beschluss dazu wird im Gemeinderat fallen.

Zweiter Punkt auf der Agenda des Ausschusses waren die Subventionen für den Caritasverband der Erzdiözese Salzburg. Nach einstimmigem Beschluss darf sich dieser heuer im ersten Halbjahr über insgesamt 99.735 € freuen – davon 4.835 € für die Caritas-Rechtsberatung, 6.000 € für die Schule für Sozialberufe (nur für diesen Punkt stimmte die FPÖ), 50.000 € für das Notquartier für Armutsmigrant*innen und 18.350 € für die Streetwork mit Armutsmigrant*innen. Hier wird den endgültigen Beschluss der Stadtsenat fällen.


www.stadt-salzburg.at
Stand: 7.3.2019, Sabine Möseneder