Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Abfall & Abwasser
Lebensmittel

Lebensmittel - richtige Entsorgung

Bild vergrößernÖli; Quelle: http://www.oeli.info/de/Oli_62

Öli; Quelle: http://www.oeli.info/de/Oli_62

Bild vergrößernBiotonne für Bioabfall und geringe Mengen an Laub; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Biotonne für Bioabfall und geringe Mengen an Laub; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Wenn ein Lebensmittel doch ungenießbar geworden ist, muss es entsorgt werden:

  • Obst(reste) gehören in die Biotonne
  • Konserven müssen in die Restmülltonne
  • Glaskonserve: Flüssiganteil in das WC, Festanteile in Biotonne, Glas zum Altglas
  • Fleisch(reste) gehören eingemacht in Papier in die Biotonne; gemeint sind nur GERINGE Fleisch(reste), z.B. weggeschnittenes Fleisch und Katzenfutterreste und haushaltsübliche Mengen; bei größeren Mengen gehören diese in den Tierkörper-Sammelcontainer beim Recyclinghof 
  • Brot(reste) gehören angeschimmelt oder nicht, in Papier in die Biotonne
  • Nicht mehr genießbare Getränke ins WC, Verpackung je nach Material entsorgen:
  • Verbundkarton (Getränkekarton) gemeinsam mit den Plastikflaschen in den Gelben Sack, Glasflasche in den Altglascontainer
  • Altspeisefett und ranziges Speiseöl im Öli-Küberl sammeln: dieser ist gratis erhältlich bei der Problemstoffsammlung auf der Schranne und beim Recyclinghof
  • Generell keine flüssigen Anteile in die Biotonne geben
  • statt Papier kann auch kompostierbare Folie (z.B. aus Maisstärke) verwendet werden

Noch Fragen?

  • Abfallservice
    • Dr. Walter Galehr
      Abfalltrennung, Abfallvermeidung
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-4565
      Fax: +43 (0)662 8072-4545
    • Mag. Michael Loderbauer
      Abfalltrennung, Abfallvermeidung
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-4568
      Fax: +43 (0)662 8072-4545
Stand: 23.5.2018, Richilde Haybäck