Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Abfall & Abwasser
Plastik und Tetrapack - Gelber Sack

Gelber Sack, Gelbe Tonne

Bild vergrößernNEU: Getränkeverbundkartons in den Gelben Sack; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

NEU: Getränkeverbundkartons in den Gelben Sack; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Bild vergrößernPlastikflaschen für die gelbe Tonne; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Plastikflaschen für die gelbe Tonne; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Bild vergrößernPlastikFlaschensammlung Gelbe Tonne; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

PlastikFlaschensammlung Gelbe Tonne; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Die Getränkekartons, wie 'Milch- und Saftpackerl' sind gemeinsam mit den Plastikflaschen im Gelben Sack oder in der Gelben Tonne zu sammeln.

Wichtig: Getränkekartons, die in den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne gelangen, sollten komplett entleert und wieder verschlossen (gegen Geruch, Schimmel!) und zusammengefaltet sein.

Jeweils zu Beginn des Jahres wird allen Haushalten, die keine Gelbe Tonne haben, eine Sackrolle mit 10 Säcken zugestellt. Das entspricht dem durchschnittlichen Jahresbedarf.
Die Ausgabe von Sammelhilfen wie Gelbe Säcke, Biosackerl aus Maisstärke, Vorsammeltaschen, Bioküberl erfolgt nicht mehr bei der Schranne sondern ausschließlich beim Recyclinghof.

Die Plastikflaschensammlung ist im Stadtgebiet flächendeckend.

Alle Haushalte in Wohnanlagen mit bis zu 9 Wohneinheiten sind mit Sammelsäcken ausgestattet. Generell erfolgt die Abfuhr der Gelben Säcke alle 4 Wochen:
Nur richtig befüllte, rechtzeitig und deutlich sichtbar bereitgestellte Gelbe Säcke können mitgenommen werden. 

Bei größeren Wohnanlagen stehen spezielle Sammelbehälter mit Einwurf- Öffnungen für die Plastikflaschen bereit. Die Bestellung der Behälter erfolgt schriftlich über die Hausverwaltung.
Die Behälter der neuen Generation sind platzsparend, sie benötigen das 1,5-fache der Fläche eines 1.100 Liter Behälters und bieten mehr als das vier-fache Füllvolumen. Zudem sind sie barrierefrei zugänglich und müssen nicht extra für die Entleerung bereitgestellt werden.

Noch Fragen?

  • Abfallservice
    • Bernhard Schiller
      Restabfall, Bioabfall, Plastikflaschen
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-4553
      Fax: +43 (0)662 8072-4545
    • Manfred Leitner
      Restabfall, Bioabfall, Plastikflaschen
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-4555
      Fax: +43 (0)662 8072-4545
Stand: 18.3.2019, Richilde Haybäck