Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 

Adresse: Siezenheimer Straße 20

Im Stadtplan anzeigen
 
Abfall & Abwasser
Abfall -ABC: mit detaillierten Informationen

Problemstoff, gefährlicher Abfall

Bild vergrößernProblemstoffe AbfallService; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, AbfallService

Problemstoffe AbfallService; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, AbfallService

Bild vergrößernProblemstoffe; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Problemstoffe; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Bild vergrößernProblemstoffsammelstelle auf der Schranne; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Problemstoffsammelstelle auf der Schranne; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Die gefährliche Abfälle aus Haushalten, die Problemstoffe, gefährden unsere Gesundheit und Umwelt

Bevor Stoffe zum Problem werden. Probleme lösen. Stoffe sammeln!
Medikamente, Batterien, Lacke, Mineralöl, etc. – immer wieder finden sich gefährliche Abfälle in Haushalten.
Diese dürfen NICHT über den Restmüll entsorgt werden, da sie Gesundheit und Umwelt gefährden.

Die Problemstoffe können kostenlos beim Recyclinghof der Stadt abgeben werden.
Dabei ist es erforderlich, die Problemstoffe einem Mitarbeiter des Recyclinghofes persönlich zu übergeben. Nach Sichtung kann die korrekte Entsorgung garantiert werden. Bitte die Problemstoffe und ihre Reste dafür möglichst in der Originalverpackung aushändigen. 

Inhaltsfremde Behältnisse mit UNdefinierbarem Problemstoff können NICHT angenommen werden.
Da beim Recyclinghof kein Chemiker vor Ort ist, der die Problemstoffe prüfen und zuordnen könnte, müssen diese direkt in Siggerwiesen  bei der Salzburger Abfallbeseitigung abgegeben werden.

Schadstoffhaltige und umweltgefährdende Stoffe bitte nur dort einsetzen, wo sie unvermeidlich sind, weil es keinen Ersatz durch umweltschonendere Mittel gibt.

Für definierte Problemstoffe stellt das AbfallService folgende Abgabemöglichkeiten bereit:

  • beim Recyclinghof 
    Siezenheimer Straße 20
    Montag bis Freitag 7 bis 17 Uhr, Samstag 7 bis 12 Uhr
  • vor dem Schloss Mirabell,
    jeden Donnerstag (Schrannentag)
    8 Uhr bis 12 Uhr

Noch Fragen?

Stand: 10.12.2018, Richilde Haybäck