Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Abfall & Abwasser
Abfallwirtschaft

Bauvorhaben richtig planen

Bild vergrößernBauvorhaben richtig planen; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Bauvorhaben richtig planen; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg

Das durchschnittliche Abfallaufkommen pro Person und Woche in der Stadt Salzburg beträgt 40 Liter. Abfälle sind ein Teil des Alltags. Man sieht sie nicht gerne und will sie rasch aus den Augen haben. Aber welche Infrastruktur ist dafür erforderlich, wie stellt man die Erreichbar keit sicher?

Die Abfallbehälter benötigen Platz. Das sollte schon bei der Planung des Bauvorhabens bedacht werden. Auch die gute Erreichbarkeit des Standorts ist wichtig.

Für die korrekte Aufbewahrung auf der Liegenschaft (§ 9 Abfuhrordnung) und für die recht zeitige Bereitstellung an der öffentlichen Verkehrsfläche sind die EigentümerInnen zuständig. Private Liegenschaften werden nicht befahren.

Stehen die Abfallbehälter im Gebäude, sind ein ebenerdiger Zugang und eine mindestens 1,4 m breite Türöffnung in den Müllraum vorgeschrieben.

Ein Aufstellort im Freien sollte 5 m von Fenstern entfernt sein.

Anzuraten ist für Mehrfamilienhäuser auch eine Möglichkeit für die Zwischenlagerung von sperrigen Hausabfällen.

Für Bauträger und Hausplaner stellt sich oft die Frage nach der benötigten Anzahl und Größe der Sammelbehälter, die vorzusehen sind: Abfallbehälter-Bedarfskalkulator

Noch Fragen?

Stand: 5.1.2015, Richilde Haybäck