Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Abfall & Abwasser
Abfallwirtschaft

Entleerungsintervalle

Bild vergrößernRestabfall wird abgeholt; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Restabfall wird abgeholt; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Abfuhrintervall für Restabfall verlängern

Weniger Fahrten bedeuten weniger Abgase, weniger Lärm und selteneres Bereitstellen der Tonne.

Bioabfall, Papier und Plastikflaschen werden weiterhin im gleichen Ausmaß und ohne Vergebührung abgeholt

Die Biotonne wird noch zu selten voll genutzt - beim AbfallService erhält man das neue praktische Gratis-Bioküberl mit dem Einlegesack aus Maisstärke. So einfach und sauber war das Sammeln von Biomüll in der Küche noch nie!

Starke Impulse zur Steigerung der Effizienz findet sich in der neuen Abfuhrordnung. Maßgeschneiderte Beratung soll KundInnen dazu bewegen, das Entleerungsintervall beispielsweise von ein- auf zweiwöchig umzustellen.
Voraussetzung dafür ist eine bessere Restmüll-Trennung und eventuell der Wechsel zum nächst größeren Müllbehälter.
Das bringt den KundInnen Ersparnisse bis zu 20 %, außerdem entlasten weniger Fuhren die Umwelt.
In vielen europäischen Städten ist die 14tägige Abfuhr von Restabfall üblicher Standard. Hygienische Probleme sind nirgendwo aufgetreten.

Noch Fragen?

  • Abfallservice
    • Manfred Leitner
      Behälteranmeldung, Behälterverwaltung
      Tel: +43 (0)662 8072-4555
      Fax: +43 (0)662 8072-4545
    • Jürgen Weis
      Behälterverwaltung
      Tel: +43 (0)662 8072-4556
      Fax: +43 (0)662 8072-4545
Stand: 7.12.2017, Richilde Haybäck