Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 

Adresse: Standort des Apfelbaumes in Hellbrunn

Im Stadtplan anzeigen
 
Natur & Umwelt
Historische Obstbäume

Roter Wintercalville

Bild vergrößernRoter Wintercalville; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, Dipl.-Ing. Ch. Stadler

Roter Wintercalville; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, Dipl.-Ing. Ch. Stadler

Bild vergrößernRoter Wintercalville in Hellbrunn; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, Dipl.-Ing. Ch. Stadler

Roter Wintercalville in Hellbrunn; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, Dipl.-Ing. Ch. Stadler

Standort des Apfelbaumes in Hellbrunn 

Herkunft: Diese Sorte soll in Frankreich entstanden sein. Sie ist nicht so empfindlich wie die Weiße Wintercalville. In Hellbrunn (Salzburg) wurde eine Gruppe von 20 Bäumen gesetzt, was in Europa einzigartig ist. Diese Sorte ist eine reine Liebhaberfrucht.

Frucht: rot, auch das Fleisch kann unter der Schale rötlich sein; der Apfel ist konisch geformt, die Rippen sind nicht sehr ausgeprägt

Geschmack: Erdbeergeschmack

Haltbarkeit: Oktober - Dezember

Noch Fragen?

Stand: 6.8.2015, Christian Stadler