Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 

Adresse: Auerspergstraße 7

Im Stadtplan anzeigen
 
Stadtplanung
Flächenwidmung

Flächenwidmungsplan 1997

Bild vergrößernStadt Salzburg: Wohnen Grün Verkehr und Bauland; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Stadt Salzburg: Wohnen Grün Verkehr und Bauland; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Im Flächenwidmungsplan legt die Stadt fest, welche Flächen als Bauland, als Grünland oder als Verkehrsfläche gewidmet werden.

In der Stadt Salzburg gilt der Flächenwidmungsplan 1997, der am 8.7.1998 durch den Gemeinderat beschlossen und am 18.8.1998 rechtswirksam wurde. Seither wurde der Flächenwidmungsplan mehrfach abgeändert. Diese Abänderungen können einzelne Grundstücke, aber auch größere zusammenhängende Flächen betreffen.

Die rechtliche Grundlage für den Flächenwidmungsplan stellt das Salzburger Raumordnungsgesetz 2009 (ROG 2009) dar.

Die fachlichen Grundlagen für den Flächenwidmungsplan finden sich im Räumlichen Entwicklungskonzept (REK 2007).

Darüber hinaus sind überörtliche Planungsvorgaben des Bundes, des Landes bzw. des Regionalverbandes zu berücksichtigen.

Einsichtnahme in den Flächenwidmungsplan kostenlos und online 
Für Auskünfte zum Flächenwidmungsplan steht gerne das Servicecenter Bauen in der Auerspergstraße 7, Tel. +43 662 8072-3311 und 3312, zur Verfügung.
Für Anfragen zu Änderungen des FWP:

Noch Fragen?

Stand: 14.4.2016, Richilde Haybäck