Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Wirtschaft & Gewerbe
Gastgärten beleben die Stadt

Begrenzungs-Plaketten für Schanigärten

Bild vergrößernBegrenzungs-Plaketten für Salzburgs Schanigärten; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Begrenzungs-Plaketten für Salzburgs Schanigärten; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Bild vergrößernBegrenzungs-Plaketten für Schanigärten, Plan; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Begrenzungs-Plaketten für Schanigärten, Plan; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Messing-Plaketten mit Stadt-Salzburg-Gravur markieren die Grenzen von Schanigärten auf öffentlichem Grund.
Die Plaketten werden mit einem Spezialkleber auf der Fahrbahn befestigt.  
Bisher war es aber oft gar nicht so leicht, diese Grenzen im Straßenraum eindeutig festzustellen.
Mit den Plaketten kann für Klarheit und faire Verhältnisse gesorgt werden.
 
Der Preis für die Schanigarten-Nutzung von öffentlichem Grund ist für die Gastronomen in der „Gebrauchsgebührenordnung“ geregelt:

  • Er beträgt derzeit 3,99 € pro m² und Monat im Bereich der Altstadt links und rechts der Salzach,
  • außerhalb 2,05 €.

Der Preis wird jeweils im Zweitraum März bis Ende Oktober verrechnet. Außerhalb dieser Zeiten kann die Schanigarten-Fläche ebenfalls genutzt werden, muss jedoch täglich nach Betriebsschluss frei gemacht werden.

Noch Fragen?

Stand: 18.7.2018, Richilde Haybäck