Wege im Mirabellgarten werden saniert

Der bunte Mirabellgarten mit dem Schloss Mirabell
Mirabellgarten und Schloss Mirabell

Mit tausenden - vor Coronazeiten – Besucher*innen täglich ist der Mirabellgarten einer der Touristenhotspots in der Stadt Salzburg. Und das hat Folgen: durch die Belastung haben sich der Wegeaufbau und die Entwässerung in den letzten Jahren verschlechtert.

Nach eingehenden Untersuchungen der Wege im Vorfeld, starten am Montag, 3. Mai, die erforderlichen Sanierungsarbeiten. Die alte Wegedecke wird entfernt und ein neuer Wegaufbau mit Unkener Dachsteinkalk errichtet. Dabei wird die Wegführung und –breite nicht verändert, jedoch müssen die unterschiedlichen Höhen in der Gartenanlage so angepasst werden, damit das Wasser wieder problemlos abfließen kann.

Bis Mitte Juli wird in drei Bauabschnitten auf einer Fläche von rund 4.700 m² gearbeitet. Dabei müssen immer nur Teilbereiche des Gartens gesperrt werden. Heckentheater und Zwergerlgarten bleiben jederzeit zugänglich.