Freibädersaison startet voraussichtlich am 19. Mai

Bgm.-Stv. Auinger: „Sicherer Badespaß in der Stadt“
Donnerstag, 29.04.2021
Das Leopoldskrone Freibad "Lepi" in den Morgenstunden ohne Besucher.
Leopoldskroner Freibad in den Morgenstunden

Den traditionellen Freibäder-Saisonbeginn in der Stadt Salzburg am 1. Mai wird es heuer nicht geben. Doch das Team der Städtischen Bäder ist startklar, sobald die Bundesregierung grünes Licht gibt. „Wir sind vorbereitet und warten nun auf klare Vorgaben, wann wir starten können und welche Maßnahmen erforderlich sind, damit auch in dieser Saison, das Baden in unseren Bädern sicher ist“, informiert Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger, ressortzuständig für die Freibäder der Stadt Salzburg. Die Badeexpert*innen der Stadt rechnen damit, dass die Bäder am 19. Mai aufsperren - mit Besucher*innenobergrenzen und Abstandsregeln und Maskenpflicht in Innenräumen.

Eintrittskarten von zu Hause kaufen
Im neuen Webshop können künftig Schwimmfans ihre Tickets für das „Lepi“, „Volksi“ und AYA-Bad einfach und bequem bereits zu Hause kaufen. Überdies gibt es keine Wartezeit - auch an starken Badetagen. Einfach Onlineticket beim Drehkreuz einscannen und das Badevergnügen kann beginnen. Ab der neuen Saison steht den Frühschwimmer*innen im AYA-Bad ein bargeldloser Kassenautomat zur Verfügung.

Attraktive 25er- und 10er-Blöcke – keine Saisonkarten
Aufgrund der unsicheren Infektionslage, gibt es auch heuer keine Saisonkarten für die Freibäder. Dafür sind die 25er – und 10er Blöcke zwei Jahre gültig und können für alle städtischen Freibäder, das Aya-Hallenbad und die Eisarena verwendet werden. Spezielle Angebote gibt es auch für Familien und Pensionist*innen.

Eva Kuchner-Philipp