Kultur- und Sportausschuss: Einstimmige Förderbeschlüsse

Donnerstag, 21.10.2021

Sechs Tagesordnungspunkte standen auf der Agenda im Kultur- und Sportausschuss am 21.10.2021. Sämtliche Beschlüsse wurden einstimmig gefasst:

  • Die Verfügungen durch das Kulturressort „im kurzen Wege“ für das dritte Quartal 2021 belaufen sich auf insgesamt 165.925,07 Euro, davon 97.423,07 Euro für Kultur und 68.502 Euro für Sport. GR Markus Grüner-Musil thematisierte dabei die vergleichsweise hohe Anzahl von Absagen in den Bereichen Tonträgerförderung und Filmförderung. Das lasse vermuten, dass die Budgets für beide Themen erhöht werden müssten.
  • Die Stadtmusik Salzburg unter Leitung des jungen Kapellmeisters Benedikt Eibelhuber ist mit reger Konzerttätigkeit in Salzburg und bei Gastspielen im Ausland präsent. Für den Ankauf von vier neuen Kesselpauken erhält der Verein eine Investitionsföderung in Höhe von 8.000 Euro.
  • Von 1. bis 3. Oktober 2021 fand das erste „Lauf.Sport.Fest.Salzburg“ in und um den Volksgarten statt. Als Organisator der Veranstaltung erhält die SportImPuls GmbH eine Projektförderung in Höhe von 10.000 Euro.
  • Der Mehrspartensportverein ATSV Salzburg erhält für 2021 eine Jahresförderung in Höhe von 7.500 Euro, für die Sektion Faustball gibt es eine Jahresförderung in Höhe von 3.000 Euro.                
  • Für die Basketballunion Salzburg, mit insgesamt elf Mannschaften und intensiver Nachwuchsausbildung, gibt es für 2021 eine Jahresförderung in Höhe von 15.000 Euro.
  • Der Zweigverein Judo des PSV Salzburg hat im Juli des Jahres eine Investitionsförderung in Höhe von 9.300 Euro für den Austausch der Judomatten im PSV Sportzentrum erhalten. Mittlerweile kam es zu einer Preissteigerung von rund sieben Prozent, die nun mit einem Nachtrag in Höhe von 2.100 Euro zur bereits erfolgten Förderung abgedeckt wird.     

Cay Bubendorfer