Stadtverbände-Ehrenzeichen für Militärkapellmeister Oberst Ernst Herzog

Freitag, 20.05.2022
dsc01552.jpg

Mit einem Konzert der Militärmusik auf dem Alten Markt und dem Ehrenzeichen der volkskulturellen Verbände in Gold wurde der langjährige Militärkapellmeister Oberst Ernst Herzog am 19.5.2022 für seine Verdienste um das Salzburger Brauchtum gewürdigt. Nach einer Ansprache des stellvertretenden Bezirksobmanns der Blasmusik, Ernst Bründler, Anstecken der Ehrenmedaille durch den Stadtschützenkommandant Major Gottfried Grömer und Dankesworten von Karin Schierhuber als Referentin für die Volkskultur in der städtischen Kulturabteilung feuerten die Brauchtumsschützen einen Salut ab.  

Das „Ehrenzeichen der volkskulturellen Bezirksverbände der Stadt Salzburg“ (kurz: Stadtverbände-Ehrenzeichen) wurde im Vorjahr von den vier Salzburger Verbänden – Heimatvereine, Schützen, Blasmusik und Chöre – im Vorjahr kreiert. Vergeben wird die Auszeichnung für herausragende Verdienste um das Brauchtumswesen als besondere Anerkennung für verdiente Führungspersönlichkeiten.

Der kürzlich in Pension gegangene Oberst Ernst Herzog leitete seit 2001 als Kapellmeister die Militärmusik des Militärkommandos Salzburg. 1959 in Saalfelden geboren, studierte Herzog neben seiner militärischen Laufbahn Tuba am Mozarteum, erhielt bei Professor Emil Rieder seine dirigiertechnische Ausbildung und absolvierte anschließend die Ausbildung zum Militärkapellmeister.

Cay Bubendorfer