Quelle: Stadt Salzburg / G. Freund

Rosig, blass, zyanotisch

Ausstellung der Künstler*innen Johann Schwarz und Johanna Schwarz
Donnerstag, 16.09.2021 - Freitag, 29.10.2021
Stadtgalerie Museumspavillon
Motiv der Einladungskarte

Zwei Hüllen des Menschen werden in den Arbeiten von Johann und Johanna Schwarz in den Fokus gerückt: Haut und Stoff.
Die gegerbte Tierhaut wird bei Johann Schwarz zum Bildträger und zur Skulptur. Die Nähe zur menschlichen Haut drängt sich auf, wird intendiert aber auch irritiert.

Johanna Schwarz setzt gefärbte Stoffbahnen dem Einfluss von Sonne, Wind und Regen aus, lenkt den Blick des Betrachtenden auf die stille Eleganz und Poesie der Veränderung.

Die beiden Künstler:innen lassen die Materialien in ihren Arbeiten sich zueinander verhalten, sprechen und zu Akteur:innen werden.

Die Eröffnung findet am  15.9.2021 von 16 bis 20 Uhr statt.

Die geltenden Covid-19 Regelungen finden Anwendung!