Quelle: Herman Seidl

FEMINIST SCHOOL

Salzburg
Mittwoch, 23.11.2022 - Samstag, 26.11.2022
Stadtgalerie Lehen
Feminist Futures Festival: 25.11. - 2.12.2022
© Daniel Car

FEMINIST FUTURES lautet der programmatische Titel des EU geförderten Netzwerks apap – advancing performing arts project, das die SZENE Salzburg mit zehn weiteren europäischen Kulturinstitutionen verantwortet. Das Projekt thematisiert die nach wie vor bestehende Ungleichheit in den zeitgenössischen darstellenden Künsten, indem unter dem Begriff „Intersektionaler Feminismus“ zusammengefasste Themen behandelt werden, um konkrete strukturelle Antworten zu finden und das öffentliche Bewusstsein dafür zu schärfen.

Die erstmalig stattfindende Feminist School ermöglicht einen praxis-orientierten und diskursiven Austausch zwischen Künstler*innen mit Studierenden der Universität Mozarteum Salzburg und der Tanzakademie SEAD in feministischer Umgebung. In und rund um die Stadtgalerie Lehen finden an vier Tagen Workshops, Walks, Diskussionen, Lectures und Screenings statt.

Das Feminist Futures Festival präsentiert vom 25. November bis 2. Dezember Performances von
Künstler*innen, die im Netzwerk assoziiert sind, an diversen Spielorten in der Stadt.

Die geltenden Covid-19 Regelungen finden Anwendung.

Mit Unterstützung von apap – Feminist Futures 2020–2024, kofinanziert durch das Creative Europe Programm der Europäischen Union.