Hintergrundbild
 
Presse

Barrierefreies Hören: Informationstag im Schloss Mirabell

Großes Interesse an Veranstaltung der Behindertenbeauftragten mit Firma hörwelt
 
Do, 20. April 2017

"Menschen mit Hörbeeinträchtigungen bilden zahlenmäßig die größte Gruppe der Menschen mit Behinderung. Tendenz stark steigend", berichtete kürzlich Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer bei der Veranstaltung "Barrierefreies Hören". "Um eine gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen ist es notwendig, in öffentlichen Räumen induktive Höranlagen zur Verfügung zu stellen. Auch müssen Betroffene über die technischen Möglichkeiten zur Verbesserung der Hörleistung informiert werden", so Hagenauer. Zahlreiche Räumlichkeiten der Stadt wie Marmorsaal, Rathaus, Sitzungszimmer 200, TriBühne Lehen und die Stadt-Bibliothek sind bereits mit einer induktiven Höranlage ausgestattet.

Bei der Veranstaltung im Pegasuszimmer des Schlosses Mirabell gemeinsam mit der Firma hörwelt hatten Gäste die Möglichkeit, verschiedene technische Hilfsmittel für ein besseres Verstehen im Alltag kennenzulernen. Die anwesenden Fachpersonen der Firma hörwelt wie der Hörakustikmeister Ramon Schnappinger beantworteten individuelle Fragen zu den Hörgeräten.

Interessante Vorträge von Frau Dr. Gertraud Cermak, die selbst betroffen ist, rundeten die Veranstaltung ab. Sie appellierte an Betroffene, ihr Recht auf Bereitstellung von Hilfsmitteln auch im öffentlichen Raum einzufordern. Der Leiter der Senioren Residenz Mirabell berichtete von seinen Erfahrungen über die induktive Höranlage in den Aufenthaltsräumen. Menschen mit Hörgeräten wird damit der Zugang zu Aktivitäten und Veranstaltungen ermöglicht.

Diskutiert wurde auch darüber, dass es zwar in den verschiedenen Räumlichkeiten und Organisationen induktive Höranlagen gibt, doch diese bei Bedarf nicht funktionieren. Hier soll unbedingt darauf aufmerksam gemacht werden, da nur dann die Besitzer*innen die Störung beheben können, wenn sie von ihr wissen.



www.stadt-salzburg.at
Informationstag zum Thema "Barrierefreies Hören" Informationstag zum Thema "Barrierefreies Hören"
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg
Stand: 20.4.2017, Sabine Möseneder