Hintergrundbild
 
Presse

Stadtregierung von Mini-Salzburg stattete großer Regierung Besuch ab

Viele interessierte Fragen und reger "Austausch"
 
Fr, 14. Juli 2017

Die Stadtregierung von Mini-Salzburg stattete gestern der großen Regierung einen Arbeitsbesuch ab. Im Anschluss an das offizielle Kennenlernen im Rahmen der Senatssitzung und der Begrüßung durch Bürgermeister Heinz Schaden stand Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer den Regierungskolleginnen und -kollegen aus der Ministadt Rede und Antwort. Die Mädchen und Buben hatten sich sehr gewissenhaft auf das Treffen vorbereitet. Das Spektrum der besprochenen Themen und gestellten Fragen war breit:

• Klimaschutz – was kann ich dazu beitragen?
• Warum gibt es nicht in jeder Straße einen Fahrradweg?
• Wem gehören die Straßen in der Stadt?
• Warum wird das Wohnen immer teuer?
• Was macht die Stadt Salzburg gegen Arbeitslosigkeit bzw. wie sieht sie den Wandel in der Arbeitswelt?
• Wie stehen Sie persönlich zur Bildungsreform?

Die Kids zeigten großes Wissen und Interesse, die Gespräche waren sehr offen, teils sehr intensiv und wirklich spannend. Hagenauer dankte ihren Kolleginnen und Kollegen für das großes Engagement und wünschte der Stadtregierung von Mini-Salzburg noch eine erfolgreiche Amtszeit.


www.stadt-salzburg.at
Bürgermeister Schaden begrüßte junge Delegation Bürgermeister Schaden begrüßte junge Delegation
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer
Hörten aufmerksam der Senatssitzung zu Hörten aufmerksam der Senatssitzung zu
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer
Stand: 14.7.2017, Sabine Möseneder