Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

Ehrenbecher der Stadt für einen „Mösler“ mit Leib und Seele

Bürgermeister Heinz Schaden zeichnete Georg Mayerhofer aus
 
Fr, 22. März 2013

Für seine Verdienste um das Brauchtum überreichte Bürgermeister Heinz Schaden im Schloss Mirabell heute Freitag, 22. März 13, Georg Mayerhofer den Ehrenbecher der Stadt Salzburg. Mayerhofer kam am 23. März 1939 als ältester Sohn der Bauersleute vom Hemetsbergergut in Leopoldskron-Moos zur Welt. Als echter „Mösler“ hat sich Mayerhofer immer besonders für seinen Stadtteil engagiert: So half er als gelernter Maurer, Hochbaupolier und Bauleiter tatkräftig und unentgeltlich bei Planung und Bau des Musikerheimes mit, ist unterstützendes Mitglied der Prangerschützen Leopoldskron-Moos, Mitglied des Pfarrgemeinderates und Ehrenmitglied der Trachtenmusikkapelle Leopoldskron-Moos. Seit 1998 kümmert er sich als Hausverwalter um das Musikerheim.


www.stadt-salzburg.at
Ehrenbecher Georg Mayerhofer Ehrenbecher Georg Mayerhofer
© honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer
Stand: 22.3.2013, Johannes Greifeneder