Quelle: Alexander Killer

Lasten-Fahrrad in Leichter Sprache

Die Stadt zahlt Geld zum Kauf dazu

Für Lasten-Fahrräder und Rad-Anhänger gibt es eine Förderung - also Geld -  von der Stadt Salzburg.
Das heißt: Die Stadt zahlt beim Kauf etwas dazu.
Wenn für Menschen mit Behinderungen ein Fahrrad umgebaut werden muss, zahlt die Stadt auch etwas dazu.
Die Stadt zahlt bis zu 1.000 Euro dazu.

Meistens zahlt die Stadt ungefähr ein Drittel vom Kaufpreis von einem Lasten-Fahrrad dazu.
Das heißt:
Kostet ein solches Rad 3000 Euro, zahlt die Stadt fast 1000 Euro dazu.
Für dieses Jahr ist das Geld schon verteilt und ausgegeben.

Aber nächstes Jahr - also 2022 -  kann wieder ein Antrag gestellt werden.
Mit einem Rad-Anhänger oder mit einem Lasten-Fahrrad kann man gut Sachen transportieren.
Oder man kann gut Kinder mitnehmen.