Bauausschuss genehmigt Radrennen in der Altstadt im September

Donnerstag, 17.06.2021

Lauter einstimmige Beschlüsse fasste der Bauausschuss der Stadt Salzburg am 17. Juni 2021:

  • Für eine neue Sportveranstaltung wurde die zivilrechtliche Genehmigung erteilt: Am 9. September 2021 sollen beim „City Hill Climb Salzburg“ Radsportler*innen eine 900 Meter lange Strecke vom Kapitelplatz bis in den Hof der Festung bewältigen. Bei dem Ausscheidungsrennen, das österreichweit als Rennserie ausgetragen werden soll, treten jeweils bis zu 14 Fahrer*innen gleichzeitig gegeneinander an. Vor den Profis können sich auch Amateure miteinander messen. Die Genehmigung wurde auch für die Folgejahre 2022 und 2023 erteilt.
  • Der Geschützte Landschaftsteil (GLT) „Baumhecke zwischen Schoppermeierhof und Weicheselbaum-Wiese in Parsch“ wird erweitert. Im Zuge der Erweiterung der Seniorenwohnanlage an der Aigner Straße 19 wird der Landschaftsteil im Norden etwas verkleinert und im Süden vergrößert, insgesamt wird das Gebiet damit um 224 Quadratmeter größer sein. Um den GLT örtlich besser zu verankern wird zudem der Name auf „Baumhecke beim Schoppermeierhof östlich des Objektes Aigner Straße 19“ geändert.
  • Ein Lokal in der Bergstraße 18 hat die Erweiterung des Gastgartens von sechs auf 15 Quadratmeter beantragt und so bewilligt bekommen.
  • Ein Teilbereich des Gehsteiges vor dem Haus Plainstraße 6 wird vom öffentlichen ins private Gut der Stadt übernommen. Damit kann nun eine Rampe errichtet werden, um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen.

Stefan Tschandl