Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Menschen mit Behinderung
Etappenplan

Der Etappen-Plan 2018

Bild vergrößernEtappenplan Einladung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Etappenplan Einladung; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Etappen-Plan für die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung in der Stadt
Der Etappen-Plan wurde deshalb in enger Abstimmung mit dem Beirat für Menschen mit Behinderung, mit SelbstvertreterInnen und mit interessierten Privat-Personen erarbeitet.
Selbstverständlich waren auch Organisationen beteiligt, die sich für die Interessen von Menschen mit Behinderung einsetzen.
Als externe Fachleute wurden Personen eingeladen, die selbst zum Kreis der Menschen mit Behinderung gehören.
Außerdem waren Personen dabei, die viel Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderung haben.

Die Erstellung des vorliegenden Etappen-Plans ist ein wesentlicher Beitrag für die nächsten Jahre. So können wir die Stadt Salzburg für alle Menschen noch lebenswerter machen.

Dieser Etappen-Plan ist in einer einfachen und leicht verständlichen Sprache geschrieben.

Für blinde Personen finden Sie auf der Rückseite dieses Heftes einen QR-Code.

Diese Fassung des Etappen-Plans ist für blinde und sehschwache Menschen gedacht, die mit einem Vorlese-Programm arbeiten. Die Barriere-Freiheit der Datei wurde mit dem pdf-Checker getestet. Auch einzelne Personen haben diese Datei als Anwender auf Barriere-Freiheit geprüft.
Sollte es dennoch Hindernisse beim Lesen geben, nehmen sie bitte Kontakt mit uns auf.
Wir sind immer für Anregungen und Verbesserungsvorschläge dankbar.
Sie erreichen uns per Email unter: behindertenbeauftragte@stadt-salzburg.at

Noch Fragen?

Stand: 8.4.2019, Richilde Haybäck